Becoming Karl Lagerfeld

Becoming Karl Lagerfeld

Es ist 1972. Karl Lagerfeld (Daniel Brühl) ist 38 Jahre, trägt noch nicht seine ikonische Frisur und ist ein wenig bekannter Modedesigner für „Prêt-à-porter“. Nachdem er den temperamentvollen Jacques de Bascher (Théodore Pellerin), einen ehrgeizigen und stürmischen jungen Dandy kennenlernt und sich in ihn verliebt, wagt es der geheimnisvollste aller Modeschöpfer, sich mit seinem Freund (und Rivalen) Yves Saint Laurent (Arnaud Valois) anzulegen. Saint Laurent ist ein Genie der Haute Couture, der vom gefürchteten Geschäftsmann Pierre Bergé (Alex Lutz) unterstützt wird.