Deutscher Musikautor*innenpreis (DMAP) 2024

  • Start  08.02.2024
  • Verleih  GEMA 
© Daniel Mayer

Deutscher Musikautor*innenpreis (DMAP) 2024

Am 8. Februar 2024 feiert der Deutsche Musikautor*innenpreis sein 15-jähriges Jubiläum! Die GEMA würdigt mit dem Preis die kreativen Köpfe hinter herausragenden Kompositionen und Texten, die mit ihren Werken musikalische Ausnahmeleistungen vollbringen.

Mit dem Deutschen Musikautor*innenpreis 2024 wurden diese 20 Musikautor*innen geehrt:
• Komposition Dance/Electro: Moderat (Gernot Bronsert, Sascha Ring, Sebastian Szary)
• Komposition Hip-Hop: Stickle (Andreas Janetschko)
• Komposition Orchester und Stimmen: Iris ter Schiphorst
• Komposition Percussion: Gerhard Stäbler
• Komposition Schlager: Kerstin Ott
• Text Kinderlied: Volker Rosin
• Text Rock/Pop: Peter Fox
• Lebenswerk: Aribert Reimann
• Nachwuchs (dotiert mit jeweils 10.000 Euro): TYM (Sparte U), Dariya Maminova (Sparte E)
• Sonderpreis Inspiration: Annette Humpe
• Sonderpreis Musik & Engagement: Rolf Zuckowski
• Erfolgreichstes Werk 2023: „Komet“ von Udo Lindenberg, Apache 207 (Volkan Yaman), Chris James (Christopher Brenner), Takt32 (Marco Tscheschlok), Jumpa (Lennard Oestmann), SIRA (Aris Pehlivanian)

Ausgezeichnet werden die Preisträger*innen von einer wechselnden Jury aus Vertreter*innen ihres jeweiligen Fachgebiets, in diesem Jahr bestehend aus: Thorsten Brötzmann (Komposition Schlager), Fritz Kalkbrenner (Komposition Dance/Electro), Inga Humpe (Text Rock/Pop), Mayako Kubo (Text Kinderlied), Oxana Omelchuk (Komposition Percussion), Cecil Remmler (Komposition Hip-Hop) und Maya Singh (Komposition Orchester und Stimmen). Sie stehen als Expert*innen für ihr Fach oder Genre und bestimmen gemeinsam die Nominierten und Preisträger*innen, die für ihr Schaffen in den Bereichen Komposition und Textdichtung gewürdigt werden. Als Maßstab für die Auszeichnung dienen Kriterien wie die musikalische Qualität, innovative Verbindungen von Text und Musik oder eine genreübergreifende Handschrift der Autor*innen.

Website: http://www.musikautorinnenpreis.de/